Aktuelles

Aktualisierungen:

Der Workshop „Mathe beißt nicht“ 2. Teil

24.11.2022 17:00 – 19:00 Uhr verschiebt sich auf:
01.12.2022 17:00 – 19:00 Uhr.

Alle angemeldeten Teilnehmer*innen werden von uns informiert, weitere Teilnehmer*innen sind nach wie vor herzlich willkommen. Weitere Informationen auf:
https://recoverycollegestuttgart.de/mathe-beisst-nicht/


Unser Flyer mit den aktuellen Workshopangeboten; die Workshop-Infos sind jetzt auch online —-> Workshopangebote


Sehr geehrte Damen und Herren, 

an dieser Stelle möchten wir Sie gerne auf die  

Online-Fachtagung 
„Genesungsbegleitung: Etablierung und Finanzierung“
am Mittwoch, den 16. November 2022 
von 09:45 bis 15:45 Uhr 

aufmerksam machen. 

Genesungsbegleiter*innen sind psychiatrieerfahrene Menschen oder Angehörige, die, auf Grund ihrer Erfahrung mit einer psychischen Erkrankung oder dem Hilfesystem, in der psychiatrischen Versorgung tätig werden. Aber wo und wie kann Genesungsbegleitung eingesetzt und finanziert werden? Welche strukturellen Herausforderungen ergeben sich bei der Implementierung von Genesungsbegleitung in sozialpsychiatrischen Handlungsfeldern? Und wie kann diesen begegnet werden?  

Diese und weitere Fragen greift die Tagung der Landesstelle Psychiatriekoordination Niedersachsen (LSPK) in Kooperation mit dem Landesfachbeirat Psychiatrie Niedersachsen und EX-IN Niedersachsen e. V. auf und bietet die Gelegenheit, einen Blick auf die vielfältigen Möglichkeiten der Genesungsbegleitung in der Sozialpsychiatrie zu richten.  

Die Veranstaltung adressiert die Fachöffentlichkeit aus dem Bereich der Sozialpsychiatrie und deren Schnittstellenbereichen sowie Interessierte am Thema. 

Leiten Sie diese Informationen gerne an weitere interessierte Kolleg*innen weiter. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Auftaktveranstaltung des Reccovery College Stuttgart am 13. Mai 2022 – Rückschau

Am 13. Mai war es endlich soweit und der offizielle Auftakt des Recovery College Stuttgart konnte begangen werden.

Mehr als 60 Menschen sind der Einladung in das Gemeindehaus der Evangelischen Magdalenenkirchen gefolgt, weil sie neugierig auf das Recovery College waren, weil sie dabei sein wollten und damit deutlich gemacht haben, dass ihnen das Recovery College wichtig ist. Großzügig bestuhlt, mit Abstand und Luft war die Begegnung glücklicherweise nun wieder in Präsenz möglich.

Musikalisch wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Song „Hier ist was in Bewegung – offizieller Song der Grünen Schleife“ von David Floyd begrüßt. Zu Beginn hat Harald Metzer, Vorsitzender der GbR Recovery College Stuttgart und der IPE Stuttgart über Hintergründe informiert und den Beteiligten des Teams und der GbR für ihr Engagement gedankt. Danach hat das Recovery College Team das Projekt, die kurze Historie und das Vorhaben mittels einer gelungenen Präsentation erläutert. Andrea Zinsheim aus dem Recovery College Gütersloh, per Video zugeschaltet, wurde von den Team Mitgliedern interviewt und hat lebendig von den dortigen Erfahrungen berichtet. Die Gütersloher sind für die Stuttgarter Entwicklungen Vorbild, da sie einiges an Vorlauf haben und bereits mit Erfolg die Idee des RC umsetzen. Alle Teilnehmenden der Veranstaltung waren im nächsten Programmpunkt gefragt, als es um die kreative Umsetzung dessen ging, was das Recovery College sein kann und soll. Für einige intensive Momente war der konzentrierte „Geist“ des Recovery Ansatzes zu spüren. Motiviert und angeregt ließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und vielen Gesprächen an Stehtischen ausklingen.

Das war ein gelungener Auftakt!

Iris Maier-Strecker
Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Abteilungsleitung Dienste für Seelische Gesundheit

Nach oben scrollen