Was ist ein Recovery College?

Ein Recovery College ist eine Bildungseinrichtung für Menschen mit und ohne psychische Krisenerfahrung, die sich mit Themen der psychischen Gesundheit und der Förderung und Wiedergewinnung von Lebensqualität befassen. Es ist ein offener Lernort und für alle Interessierten zugänglich.
Im Zentrum steht hierbei die Vermittlung von Erfahrungswissen durch krisenerfahrene Menschen, das Interessierten und Betroffenen verschiedene Möglichkeiten zur Lebensgestaltung eröffnet, die stärkend für die Psyche sein können und dazu dienen ein gutes Leben zu führen. Das Recovery College will – im Sinne der Inklusion – auch zum allgemeinen Verständnis seelischer Krisenerfahrungen in der Gesellschaft beitragen und Stigmatisierung entgegenwirken.

Neckar (so bei Remseck etwa)

Was ist ein Recovery College nicht? Wovon grenzt es sich ab?

Es ist nicht der Anspruch eines Recovery Colleges, therapeutische Leistungen anzubieten, noch therapeutische Angebote zu ersetzen. Es soll das bestehende therapeutische Spektrum durch die Vermittlung von Erfahrungswissen ergänzen. Es stellt damit ein Bildungsangebot zur Verfügung und ist kein alternatives therapeutisches Behandlungsangebot im medizinischen Versorgungssystem.

(Auszüge aus unserer Konzeption)

Nach oben scrollen